• Einwohnerzahl 295 401
  • Stadtrecht seit 1691
Białystok

Die Hauptstadt des Ballonsportes und des Puppentheaters liegt im nord-östlichen Teil Polens. Hier entstand auch die Sprache Esperanto.

Ähnlich wie Rom liegt die Stadt auf den sieben Hügeln. Das ist eine der „grünsten“ Städten in Polen. In Białystok befindet sich über 1 500 ha Wälder, die zusammen mit Grünanlagen und Parks ein besonderes Mikroklima schaffen.

Der Marktplatz in Białystok hat eine ungewöhnliche, dreieckige Form. Er wurde offiziell im Jahre 2007 eröffnet. Zur Bequemlichkeit der Einwohner wurde er mit Granitplatten bedeckt. Das erschwert jedoch die Einführung der blumigen Dekorationen. Im Jahre 2013 fand man die Lösung dieses Problems. Man entschied sich für hängende und stehende Kaskadenkonstruktionen – bunte Akzente in dieser grünen Stadt.

Die Ästhetik der Stadt spielt auf jeden Fall eine große Rolle. Bialystok wird als „grüne Stadt” bezeichnet. So denken nicht nur Bewohner, sondern auchTouristen.

Stadtamt Bialystok
Weronika Filipek

Denkmale sind charakteristische Elemente der polnischen Städte. Zusammen mit der Architektur entscheiden sie über den Charakter der Stadt, so brauchen sie einen attraktiven (am besten blumigen) Rahmen. Der Johannes-Paul-II.-Platz in Bialystok wurde mit solchen Elementen verziert. Es zeigt sich, dass die Einführung der Pflanzen trotz der betonierten Fußgängerzone sehr einfach ist.

Weronika Filipek | Kundenbetreuerin +49 (0) 30.12 07 46 90 | d2Vyb25pa2EuZmlsaXBla0B0ZXJyYS1kZS5ldQ==

Problem

graue Umgebung des Denkmals
graue Umgebung des Denkmals
unattraktive Gebӓudefassade
unattraktive Gebӓudefassade
eintӧniger Platz
eintӧniger Platz
keine natürlichen Elemente
keine natürlichen Elemente

Auf dem Papst-Johannes-Paul-II.-Platz fehlte es an natürlichen Akzenten. Gepflasterte Fläche schloss die Möglichkeit der traditionellen Anpflanzungen aus. Die Umgebung erschien als grau und eintönig.

Auch in die Umgebung des Rathauses sollten dekorative Elemente eingeführt werden. Helle Fassade des Gebäudes unterschied sich nicht von anderen Architekturelementen.

Interessante Bebauung rund um den Platz im Herzen der Stadt sollte durch blumige Akzente ergänzt werden.

 

Lösungen

In Białystok belebte man den Raum mithilfe hängender Kaskadenkonstruktionen, die auf die Straßenlaternen montiert wurden. Die Dekoration ergänzten Blumentürme, die in der Nähe vom Johannes-Paul-II.-Platz gestellt wurden. Das Herz von Białystok gewann einen neuen Charakter.

Um die Bedeutung des Rathauses zu betonen, wählte man größere Modelle – H2400. Sowohl die Petenten als auch die Mitarbeiter werden also vor dem Eingang mit Blumen begrüßt. Das Gebäude hebt sich von anderen hervor.

Marcin Brożek

Die Einführung der Bepflanzung in den betonierten Raum scheint schwer zu sein. Stadt Bialystok zeugt jedoch davon, dass auch  solche Plätze natürliche Elemente „enthalten“ können. Stehende Kaskadenkonstruktionen und Blumenampel sind die beste Lösung!

Marcin Brożek | Betreuer polnischsprachiger Kunden | bWFyY2luLmJyb3pla0B0ZXJyYS1wbC5ldQ==

Effekt

Jedes Jahr wird die Bepflanzung der Stadt sorgfältig geplant. Bialystok wurde mithilfe der hängenden Kaskaden, Blumentürme und Blumentöpfe mit mehr- und einjährigen Pflanzen dekoriert. Wir sind mit dem Effekt sehr zufrieden - Bialystok ist noch bunter und schöner geworden.

Stadtamt Bialystok

Google Street View

Schauen Sie sich eine Stadt nach der Bepflanzung an